loader image

Long-Covid-Rehabilitation

Icon Long-Covid-Rehabilitation Ambulante Reha St.Gallen

Etwa 25 Prozent aller Corona-Infizierten leiden noch Wochen oder Monate nach ihrer Erkrankung an körperlichen und psychischen Langzeitfolgen. Diese werden unter dem Begriff «Long-Covid-Syndrom» zusammengefasst.

Betroffene leiden etwa an chronischer Müdigkeit, Schlafstörungen oder Angstzuständen und Depression. Für diese Patientengruppe haben die Kliniken Valens an mehreren Standorten ein spezialisiertes Reha-Angebot geschaffen.

 

Die vielen Gesichter des Long-Covid-Syndroms

Unter «Long Covid» werden unterschiedliche Langzeitverläufe mit einer Symptomdauer von mehr als 12 Wochen nach Infektionsbeginn verstanden.

Betroffene leiden insbesondere an

  • schneller Erschöpfung
  • chronischer Müdigkeit und Schwäche (Fatigue)
  • Schlafstörungen
  • Herzrasen
  • Husten und Atemnot
  • muskulärer Schwäche und Schmerzen sowie
  • Störungen der Konzentrations- und Merkfähigkeit.
  • Diese anhaltenden Einschränkungen wiederum führen häufig zu einer erhöhten psychischen Belastung.

 

Zwei Webinare zum Thema Long Covid

Die Kliniken Valens haben im Juni 2021 zwei Webinare veranstaltet, um das allgemeine und fachliche Wissen über Long Covid zu fördern. Und damit auch das Verständnis für Betroffene, die unter enormen Einschränkungen in ihrem Alltag leiden.

Die Webinare können hier nachträglich angesehen werden:

Angebot im Überblick

 

  • Hochspezifisches, eigens entwickeltes Long-Covid-Rehakonzept

 

  • Interdisziplinäre ambulante Betreuung

 

  • Ganzheitliche Rehabilitation auf körperlicher und psychischer Ebene

Radioserie über Long Covid

Auf FM 1 wurden Anfang Juni kurze Radiobeiträge über Long Covid ausgestrahlt. Hier können die Spots nachgehört werden:

Folge 1    Folge 2     Folge 3     Folge 4     Folge 5

Bedarfsorientierte Therapieoptionen in der Ambulanten Reha St.Gallen:

  • Ergotherapie (1–2 x wöchentlich; Gedächtnis-und Aufmerksamkeitstraining)
  • Physiotherapie (1–2 x wöchentlich; Atemtherapie, Kraft-/Ausdauertraining)
  • Medizinische Trainingstherapie (MTT) (2 x wöchentlich)
  • Energie-Management-Schulung (EMS) (1 x wöchentlich, fortlaufende Gruppe)
  • Therapiedauer: 3 Monate mit Möglichkeit zur Verlängerung
  • Zentrale Therapieräumlichkeiten mitten in der Stadt St.Gallen

 

Für Zuweisende: Zuweisungsprozess starten

25 Prozent aller mit Covid infizierten Personen sind vom Long-Covid-Syndrom betroffen.